Sicherheit im Urlaub - Teil 1 "Der Fahrzeugcheck"

Urlaub ist die schönste Zeit im Jahr. Damit Sie diese auch mit vollen Zügen genießen können, möchten wir Ihnen heute wertvolle Tipps geben das Sie auch sicher an Ihrem Urlaubsort ankommen.

Eine gute Urlaubsvorbereitung beginnt bereits einige Zeit vor der eigentlichen Reise. Wenn Sie mit Ihrem Auto eine größere Fahrstrecke zurücklegen möchten, sollten Sie vorher den allgemeinen Fahrzeugzustand überprüfen. 

Folgende Punkte sollten dabei geprüft werden:
  • Motorölstand:
Das sollten Sie bei einem kalten Motor durchführen, da sich das Öl bei Wärme ausdehnt und Ihnen ein falsches Ergebnis liefert. Ziehen Sie zum Überprüfen den Ölmessstab heraus, wischen ihn mit einem fusselfreien Tuch ab, stecken ihn für 2-3 Sekunden wieder ganz hinein. Wenn Sie den Messstab herausziehen sollte der Ölstand idealerweise zwischen Minimum und Maximum liegen. Falls dies nicht der Fall ist, sollten Sie Öl mit der für Ihr Auto vorgeschriebenen Viskosität nachfüllen. Welches Motoröl Sie benötigen sollte auf einem Ölzettel im Motorraum vermerkt sein. Wenn dieser nicht vorhanden ist fragen Sie Ihre Kfz-Werkstatt.
  • Kühlflüssigkeitsstand:

Die meisten Fahrzeuge besitzen einen Ausgleichsbehälter, der das Kontrollieren des Kühlflüssigkeitsstandes erleichtert. An diesem kann die Füllhöhe ganz einfach von außen kontrolliert werden. Das Kühlwasser sollte immer auf Maximum stehen. Wenn das nicht der Fall ist können Sie dies bis max. ½ Liter mit normalem Wasser auffüllen. Bei einer größeren Differenz, müssen Sie den richtigen Kühlerfrostschutz nachfüllen. Wenn mehr als ein Liter fehlt sollten Sie Ihr Kühlsystem von Ihrer Werkstatt überprüfen lassen, da in diesen Fällen oft Undichtigkeiten im Kühlmittelkreislauf vorliegen. Der Kühlerfrostschutz muss auch im Sommer nachgefüllt werden, da dieser nicht nur vor dem Einfrieren im Winter schützt, sondern noch weitere wichtige Funktionen erfüllt.

  • Scheibenwaschanlage und Wischerblätter:

Füllen Sie den Wassertank Ihrer Scheibenwaschanlage mit Scheibenreinigungsflüssigkeit (Scheibenreinigungskonzentrat nach Herstellerangaben verdünnt) bis zum Stutzen auf. Benutzen hier nur, für die Scheibenwaschanlage geeignete Konzentrate, da andere Allzweckreiniger die Kunststoffteile Ihres Fahrzeugs angreifen und auf Dauer zu Undichtigkeiten führen können. Überprüfen Sie noch die Funktion Ihrer Scheibenwaschanlage und kontrollieren Sie hierbei den Zustand Ihrer Wischerblätter.

  • Bremsflüssigkeit:

Kontrollieren Sie den Stand der Bremsflüssigkeit. Sollte dieser schon Nahe der Minimum-Markierung bzw. schon darunter liegen vereinbaren Sie einen Termin in Ihrer Kfz-Werkstatt, da diesen sicherheitsrelevanten Mangel nur der Profi beheben kann.

  • Sichtprüfungen:

Stellen Sie im Motorraum Beschädigungen an Kabeln und Schläuchen fest, wenden Sie sich an Ihre Werkstatt.

  • Beleuchtung:

Überprüfen Sie Ihre Fahrzeugbeleuchtung vorne und hinten und tauschen Sie bzw. lassen Sie beschädigte Lampen austauschen.

  • Reifendruck:

Zu guter Letzt sollten Sie noch Ihren Reifendruck (bei kalten Reifen) prüfen und ggf. korrigieren. Berücksichtigen Sie bei der Wahl des richtigen Reifendrucks noch die Anzahl der Personen und das Gewicht des Gepäcks das Sie mit in den Urlaub nehmen möchten. Den richtigen Druck entnehmen Sie aus Ihrer Bedienungsanleitung oder von einem Aufkleber in Ihrem Fahrzeug. Dieser kann an verschiedenen Stellen in oder an Ihrem Fahrzeug angebracht sein (z.B. Tankdeckel, A- oder B-Säule, Fahrertür usw.).

 Damit sind wir fertig mit der kurzen Zusammenfassung von Prüfungen die sie durchführen können.

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, dass alles in Ordnung ist, lassen Sie Ihr Fahrzeug einfach von Ihrer Werkstatt ihres Vertrauens überprüfen und urlaubsicher machen (Urlaubscheck). Dort werden noch viel mehr sicherheitsrelevante Punkte überprüft, die Sie zu Hause nicht durchführen können.

Bis dahin Allzeit gute Fahrt und wenn es jetzt schon in den Urlaub geht einen schönen Urlaub.

Ihr Stephan Leiter, Auto-Service Leiter, Fischerei 3 in Diessen am Ammersee

Copyright © 2011 Stephan Leiter - Design, Hosting & Development by phpDome